7. Staffel von “24″ auf PREMIERE Pay-TV angelaufen

"24" auf PREMIERE 4Jahre ist es her, daß die 1. Staffel von „24“ im deutschsprachigen Raum via RTL2 erstmals ausgestrahlt wurde. Zwei wesentliche Faktoren verleideten jedoch dem Zuseher den Seriengenuß: Einerseits waren die Werbeunterbrechungen in ihrer Länge und in ihrer Anzahl mit Verlaub z.K., andererseits waren die Folgen zusätzlich beschnitten. Durch die Gestaltung der einzelnen Folgen durch permanenten Szenenwechsel und rhythmisch unterschiedlicher parallel gezeigten Sequenzeinblendungen, was ein Novum im Film darstellte und dann zahlreiche Nachahmer fand, wiegten die massiven Werbeunterbrechungen so negativ, daß mancher Cineast auf die Konsumation späterer Staffeln sogar verzichtete.


Nun ist Jack Bauer (Kiefer Sutherland) in der 7. Staffel wieder unterwegs um die USA, diesmal vor hausgemachten Verbrechern – heute sind was die USA betrifft alle Verbrecher gleich Terroristen – das Wort soll sich ja auch in den Köpfen der Menschen einbrennen, zu schützen.

Während der Medienkonsument aus unserer Sicht auf das Special mit dem Interview von Sutherland durchaus verzichten kann – Beweihräucherungen der Serie und redaktionelles Puschen – ist jedoch die Konsumation von „24: Redemption“ unerläßlich notwendig, da dem Zuseher sonst Inhalte fehlen, die in der Serie ihre Fortsetzung nehmen. Dies betrifft vor allem den Tod des Sohnes der Präsidentin. (Die nächsten Ausstrahlungen: 14.1. 22:10 und 7.2. 18:30 jeweils auf PREMIERE 4)

Die ersten beiden Folgen, ohne Werbeunterbrechung und Beschneidung, lassen auf weitere spannende Abende hoffen.

Tags: , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar